Women Business Angels Year 2020

Eine Offensive von Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. (BAND) unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier

Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. (BAND) erklärt das Jahr 2020 zum „Women Business Angels Year 2020“ und startet unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, eine groß angelegte Offensive zur Mobilisierung von Angel Investorinnen.

Es gibt sie, die engagierten Privatinvestorinnen, die in Start-ups investieren. Aber leider noch viel zu selten. Angel Investing ist (nicht nur) in Deutschland nach wie vor männlich dominiert ist. Deshalb bedarf es gezielter Awareness, um das Business Angels Ökosystem hin zu mehr Gender Diversity nachhaltig zu verändern.

Weibliche Business Angels, aktive Angelinas, müssen vermehrt ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt werden, um mehr Frauen zu motivieren, als Business Angels aktiv zu werden, was mittelbar auch dazu führen wird, mehr Gründerinnen Mut zu machen, mit einer eigenen Geschäftsidee an den Start zu gehen und Kapital und Know-how für Wachstum und Erfolg einzuwerben. Es geht um Veränderungen in beide Richtungen: Angel Investing braucht mehr Frauen, Gründerinnen brauchen Investorinnen.

Women Business Angels Year 2020

  • Mehr weibliche Business Angels
  • Mehr spannende Gründungen von Gründerinnen
  • Mehr Öffentlichkeit für Women Angel Investing
  • Mehr Gründerinnen, die nach einem Exit Angel Investorinnen werden
  • Mehr Investorinnen, die in Gründerinnen investieren
  • Mehr Vernetzung, um mehr Frauen zu ermutigen, in Start-ups zu investieren.

Die Vision

Bis 2025 steigt der Anteil weiblicher Business Angels in Deutschland auf 25%.

Sie sind herzlich eingeladen, dabei zu sein, mitzumachen und sich einzusetzen für mehr Angel Investorinnen in Deutschland.